Start Aktuell Eilantrag der NPD abgelehnt!

TOP-TV bei ALEX

Link auf zahlreiche TV-Sendungen, gesendet bei ALEX

TOP-TV bei ALEX
weitere TV-Beiträge sind hier archiviert:

Wir Unterstützen

Schutz im Netz! Hilfe bei I-KiZ

 

Wichtige Information

"Top-Aktuelles" wird zum 31.12.2016 endgültig ihre Arbeiten einstellen. Die Webseite www.top-aktuelles.de bleibt weiterhin im Netz als Archivematerial bestehen.
Wir bedanken uns bei allen Unterstützern.

Eilantrag der NPD abgelehnt! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: pethens   
Montag, den 26. November 2012 um 11:23 Uhr

Der Eilantrag der NPD am Bundesverfassungsgericht auf Verpflichtung der Stadt Günzburg zur Überlassung eines städtischen Saals ist heute abgelehnt worden. Der Antragsteller, ein bayerischer Kreisverband der NPD, erstrebt die Überlassung eines städtischen Saals zur Abhaltung des Landesparteitags der bayerischen NPD am 24. November 2012. Die Stadtverwaltung verwehrte dies mit der Begründung, dass er keine ausreichende Haftpflichtversicherung für die Veranstaltung vorgelegt habe. Der Antragsteller suchte erfolglos um verwaltungsgerichtlichen Eilrechtsschutz nach. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof führte aus, eine Veranstalterhaftpflichtversicherung zu fordern, sei nicht zu beanstanden. Sie gehöre zu den allgemeinen Benutzungsbedingungen der Kommunen. Etwaige Schwierigkeiten des Antragstellers, eine Veranstaltung abzuhalten, könnten nicht zu Lasten der Kommune gehen. Die Durchführung der vom Parteiengesetz vorgeschriebenen Veranstaltungen werde dadurch nicht unmöglich gemacht.

Hiergegen wendet sich der Antragsteller mit dem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung. Die Auffassung der Gerichte habe zur Folge, dass er von sämtlichen öffentlichen Einrichtungen ferngehalten werden könnte.

Der Antragsteller müsse die Frage, unter welchen Voraussetzungen Kommunen öffentliche Einrichtungen für die Abhaltung von Parteitagen zur Verfügung zu stellen haben, zunächst im fachgerichtlichen Hauptsacheverfahren klären lassen. Der Antragsteller habe nicht dargelegt, weshalb er den Landesparteitag unausweichlich am vorgesehenen Ort und Termin abhalten müsse.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 29. November 2012 um 17:40 Uhr
 
Copyright © 2017 Top-Aktuelles.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.