Start Kinderheim A US-Psychiater kritisiert Gross-Gutachter hart

TOP-TV bei ALEX

Link auf zahlreiche TV-Sendungen, gesendet bei ALEX

TOP-TV bei ALEX
weitere TV-Beiträge sind hier archiviert:

Wir Unterstützen

Schutz im Netz! Hilfe bei I-KiZ

 

Wichtige Information

"Top-Aktuelles" wird zum 31.12.2016 endgültig ihre Arbeiten einstellen. Die Webseite www.top-aktuelles.de bleibt weiterhin im Netz als Archivematerial bestehen.
Wir bedanken uns bei allen Unterstützern.

US-Psychiater kritisiert Gross-Gutachter hart PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurier   
Mittwoch, den 29. Februar 2012 um 10:30 Uhr

Der New Yorker Gerichtspsychiater Peter Stastny übt heftige Kritik am Verlauf des Prozesses gegen den 84-jährigen ehemaligen NS-Arzt Heinrich Gross. Ihm sei "unerklärlich", sagt Stastny im "profil", warum das Gericht das Gutachten des Psychiaters Reinhard Haller "als schlüssig akzeptiert" habe. Das Gutachten weise grobe Schwächen auf. Von vornherein wären weitere Gutachten notwendig gewesen.

Stastny, der in Wien eine Gastprofessur innehat, sagte, in den USA würde die Verhandlungsfähigkeit eines Angeklagten im Laufe eines Spitalsaufenthalts geklärt, bei dem der Patient "interdisziplinär begutachtet" würde. Stastny kritisiert, aus dem Haller-Gutachten "würden Schlüsse gezogen , die daraus nicht ableitbar sind". So sei einer der psychologischen Tests zu oberflächlich für spezifische Aussagen. Der zweite über zerebrale Insuffizienz sei "überhaupt nicht mehr gängig".

Quelle: Kurier

 
Copyright © 2017 Top-Aktuelles.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.